gefördert durch RAG Stiftung
Städtefilter:
  • Alle Städte
  • Alpen
  • Außerhalb vom Ruhrgebiet
  • Bergkamen
  • Bochum
  • Bottrop
  • Bönen
  • Castrop-Rauxel
  • Dinslaken
  • Dorsten
  • Dortmund
  • Duisburg
  • Essen
  • Fröndenberg
  • Gelsenkirchen
  • Gevelsberg
  • Gladbeck
  • Hagen
  • Hamm
  • Hamminkeln
  • Hattingen
  • Herdecke
  • Herne
  • Herten
  • Holzwickede
  • Hünxe
  • Kamen
  • Lünen
  • Marl
  • Moers
  • Mülheim an der Ruhr
  • Neukirchen-Vluyn
  • Oberhausen
  • Recklinghausen
  • Ruhrgebiet
  • Schwelm
  • Schwerte
  • Selm
  • Unna
  • Waltrop
  • Werne
  • Wesel
  • Witten
  • Xanten
Filter schließen
TOP 10 TERMINE
11.03.2016
bis
30.11.2017
Wunder der Natur
Wunder der Natur

Wunder der Natur

Die aktuelle Ausstellung im Gasometer Oberhausen feiert bildgewaltig das Leben der Tiere und Pflanzen - Höhepunkt ist eine 20 meter große Erdkugel im gigantischen Innenraum des Gasometers.

Gasometer Oberhausen

Oberhausen

01.01.2016
bis
30.06.2019
plugin
plugin

plugin

plugin - Derik-Baegert-Gesellschaft e.V., - Hamminkeln

Schloss Ringenberg

Hamminkeln

04.11.2016
bis
27.11.2017
MEXIKO 8"
MEXIKO 8"

MEXIKO 8"

Fieste der Farben und Gefühle: Junge Aquarellmalerei aus Mexiko.

GALERIE AN DER RUHR / RUHR GALLERY

Mülheim an der Ruhr

17.12.2015
bis
27.08.2017
SAMMELN – VERSTEHEN. 50 Jahre Antiken in der Ruhr-Universität: Die Sammlung Dr. Karl Welz
SAMMELN – VERSTEHEN. 50 Jahre Antiken in der Ruhr-Universität: Die Sammlung Dr. Karl Welz

SAMMELN – VERSTEHEN. 50 Jahre Antiken in der Ruhr-Universität: Die Sammlung Dr. Karl Welz

Die Ausstellung nimmt anhand der Objekte und der Schriftzeugnisse einmal das SAMMELN selbst über fast 40 bewegte Jahre des 20. Jahrhunderts in den Blick – von den 20er Jahren über die Zeit des Nationalsozialismus, den zweiten Weltkrieg bis in die Nachkriegszeit – , zum anderen das VERSTEHEN, d.h. die wissenschaftlichen Fragen an die Objekte, um ihre Bedeutung als Zeugen antiker Kulturen zu verstehen und zu würdigen.

Kunstsammlung der RUB Bochum

Bochum

22.04.2017
bis
04.09.2017
International Light Art Award 2017
International Light Art Award 2017

International Light Art Award 2017

Ziel des INTERNATIONAL LIGHT ART AWARD (ILAA), einer Initiative des Zentrums für Internationale Lichtkunst Unna und der innogy Stiftung für Energie und Gesellschaft, ist es, Werke aufstrebender KünstlerInnen zu zeigen, die die Lichtkunst innovativ und kreativ weiterentwickeln. Mit diesem Award und der begleitenden Ausstellung in Unna möchte das Zentrum für Internationale Lichtkunst einer zukünftigen Generation von LichtkünstlerInnen eine Plattform bieten. Als Nominierte für den ILAA 2017 werden zu sehen sein: Tilman Küntzel (Deutschland), Satoru Tamura (Japan) und Voregop/Schoonveld (Niederlande).

Zentrum für Internationale Lichtkunst Unna

Unna

11.02.2016
bis
26.03.2017
Poesia de Venetia
Poesia de Venetia

Poesia de Venetia

Impressionen von Axel Wolff Neben mehr als 60 großformatigen Bildern sind historische Unterlagen zum Karneval in Venedig, originale Masken und Kostüme in der Ausstellung zu sehen. Im kleinen Ausstellungsraum kniet sogar ein Fotograf vor zwei Kostümierten, die sich vor der Kulisse von Venedig dem Publikum präsentieren.

Museum Voswinckelshof

Dinslaken

27.10.2016
bis
01.10.2017
„WDR Big Band“, Diary of a Band
„WDR Big Band“, Diary of a Band

„WDR Big Band“, Diary of a Band

Ines Kaiser besuchte die Bikla Fotoschule Köln und war Schülerin des berühmten Nachkriegsfotografen Chargesheimer. Sie fühlte sich von Anfang an zur Jazzmusik hingezogen und kam auf Empfehlung des Tonmeisters und Produzenten Wolfgang Hirschmann 1996 als Fotografin zur WDR Big Band, deren Fotoarchiv sie bis heute betreut. Neben ihrer 20-jährigen Dokumentation der Band-Auftritte vor und hinter den Kulissen, arbeitete sie für zahlreiche Printmedien und Fernsehproduktionen.

STÄDTISCHE GALERIE SCHLOSS BORBECK

Essen

07.04.2017
bis
30.07.2017
Die Editionen.
Die Editionen.

Die Editionen.

Das Museum Folkwang präsentiert in einer großen Ausstellung erstmals sämtliche seit 1965 entstandenen Editionen des Künstlers: Ölgemälde, übermalte Fotografien, Drucke, Künstlerbücher und Multiples. Diese momentan über 165 Arbeiten bilden einen wichtigen Teil des vielschichtigen Werks Gerhard Richters. Editionen sollten, im Geist der 1960er Jahre, der zeitgenössischen Kunst ein breites Publikum erschließen, im Falle Richters tun sie dies, indem sie seine künstlerische Arbeit begleiten, vertiefen, umspielen, reflektieren und kommentieren. Immer neu lotet diese die Bedingungen und Gebrauchsweisen von Malerei aus und befragt das Verhältnis von Figuration und Abstraktion, Bild und Wirklichkeit, optischer Erscheinung und dinghafter Präsenz.

MUSEUM FOLKWANG

Essen

22.10.2015
bis
01.10.2016
Zwischenraum
Zwischenraum

Zwischenraum

Zwischenraum - Dortmunder U - Ausstellung - Dortmund - Barbara Koch- Dirk Pleyer - Marco Wittkowski

Dortmunder U

Dortmund

30.04.2016
bis
15.01.2017
Fotograf und Kosmopolit – Porträts, Mode, Reportagen.
Fotograf und Kosmopolit – Porträts, Mode, Reportagen.

Fotograf und Kosmopolit – Porträts, Mode, Reportagen.

Pariser Mode, Künstler in Paris, das Leben auf den Straßen und in den Cafés am Montparnasse: das alles hat Willy Maywald fotografiert. Die große Retrospektive zeigt darüber hinaus auch seine Tanz- und Architekturfotografie sowie Reise- und Städtereportagen. Zahlreiche Facetten eines Künstlerlebens des 20. Jahrhunderts spiegeln sich in den rund 300 Schwarzweiß-Bildern: Großstadttreiben und Subkultur, Flucht und Exil, karge Ateliers und Sorgen um den Lebensunterhalt ebenso wie Künstlerfreundschaften und Kunstwerke der Moderne oder avantgardistische Formen in Theater, Tanz und Architektur.

Museum für Kunst und Kulturgeschichte

Dortmund