gefördert durch RAG Stiftung
Städtefilter:
  • Alle Städte
  • Alpen
  • Außerhalb vom Ruhrgebiet
  • Bergkamen
  • Bochum
  • Bottrop
  • Bönen
  • Castrop-Rauxel
  • Dinslaken
  • Dorsten
  • Dortmund
  • Duisburg
  • Essen
  • Fröndenberg
  • Gelsenkirchen
  • Gevelsberg
  • Gladbeck
  • Hagen
  • Hamm
  • Hamminkeln
  • Hattingen
  • Herdecke
  • Herne
  • Herten
  • Holzwickede
  • Hünxe
  • Kamen
  • Lünen
  • Marl
  • Moers
  • Mülheim an der Ruhr
  • Neukirchen-Vluyn
  • Oberhausen
  • Recklinghausen
  • Ruhrgebiet
  • Schwelm
  • Schwerte
  • Selm
  • Unna
  • Waltrop
  • Werne
  • Wesel
  • Witten
  • Xanten
Filter schließen
MORGEN
31
Freitag
Vom Streben nach Glück - 200 Jahre Auswanderung aus Westfalen nach Amerika

Vom Streben nach Glück - 200 Jahre Auswanderung aus Westfalen nach Amerika

Die Ausstellung „Vom Streben nach Glück“ veranschaulicht die Geschichte der Auswanderungsbewegung aus Westfalen nach Amerika im 19. und 20. Jahrhundert, beleuchtet die Ursachen, zeichnet Reisewege nach und schildert Biografien westfälischer Emigranten. Das Spektrum der mehr als 100 Exponate reicht von Fotografien und Postkarten über persönliche Gegenstände der Auswanderer bis hin zum Taufstein aus einer von Lippern gegründeten Kirche in Wisconsin.

LWL-Industriemuseum Zeche Hannover

Bochum

IN 3 TAGEN
02
Sonntag
Reflecting Space

Reflecting Space

Kunsthaus Essen e.V.

Essen

IN 7 TAGEN
06
Donnerstag
Sculpture 21st: Christian Keinstar

Sculpture 21st: Christian Keinstar

Christian Keinstar (*1975 in Dirschau, Polen) ist ein mehr als ungewöhnlicher Bildhauer, der mit seinen Projekten, Performances und Installationen die verblüffendsten Materialitäten, Effekte und Ereignisse erzeugt. Da leuchten schon einmal aus Betonteilen glühende Eisen hervor, da lässt er blutrotes Löschwasser in der Wüste von Nevada versprühen, erzeugt ein räumlich-akustisches Szenario in einem Transportcontainer oder setzt Objekte unter Spannung. Keinstar entlockt jedoch auch genuin bildhauerischen Verfahren wie dem modellieren, Formen und dem Gießen neue Möglichkeiten, z.B. eine bizarr deformierte Industrie-Gotik.

Lehmbruck Museum

Duisburg

IN 8 TAGEN
07
Freitag
Die Editionen.

Die Editionen.

Das Museum Folkwang präsentiert in einer großen Ausstellung erstmals sämtliche seit 1965 entstandenen Editionen des Künstlers: Ölgemälde, übermalte Fotografien, Drucke, Künstlerbücher und Multiples. Diese momentan über 165 Arbeiten bilden einen wichtigen Teil des vielschichtigen Werks Gerhard Richters. Editionen sollten, im Geist der 1960er Jahre, der zeitgenössischen Kunst ein breites Publikum erschließen, im Falle Richters tun sie dies, indem sie seine künstlerische Arbeit begleiten, vertiefen, umspielen, reflektieren und kommentieren. Immer neu lotet diese die Bedingungen und Gebrauchsweisen von Malerei aus und befragt das Verhältnis von Figuration und Abstraktion, Bild und Wirklichkeit, optischer Erscheinung und dinghafter Präsenz.

MUSEUM FOLKWANG

Essen

IN 9 TAGEN
08
Samstag
23. Almauftrieb in Marl

23. Almauftrieb in Marl

Traditionell, wie in jedem Jahr, werden die bunten Kühe „Dorothée und Niggel" mit einem festlich geschmückten Pferdewagen vom Skulpturenmuseum zu ihrer Sommerweide auf der Insel des City- Sees gebracht.

Skulpturenmuseum Glaskasten Marl

Marl