gefördert durch RAG Stiftung
Städtefilter:
  • Alle Städte
  • Alpen
  • Außerhalb vom Ruhrgebiet
  • Bergkamen
  • Bochum
  • Bottrop
  • Bönen
  • Castrop-Rauxel
  • Dinslaken
  • Dorsten
  • Dortmund
  • Duisburg
  • Essen
  • Fröndenberg
  • Gelsenkirchen
  • Gevelsberg
  • Gladbeck
  • Hagen
  • Hamm
  • Hamminkeln
  • Hattingen
  • Herdecke
  • Herne
  • Herten
  • Holzwickede
  • Hünxe
  • Kamen
  • Lünen
  • Marl
  • Moers
  • Mülheim an der Ruhr
  • Neukirchen-Vluyn
  • Oberhausen
  • Recklinghausen
  • Ruhrgebiet
  • Schwelm
  • Schwerte
  • Selm
  • Unna
  • Waltrop
  • Werne
  • Wesel
  • Witten
  • Xanten
Filter schließen
Oktober 2017
01
Montag
Antikenmuseum
Antikenmuseum

Antikenmuseum

Kunstsammlung der RUB Bochum

Bochum

22
Donnerstag
Zwischenraum
Zwischenraum

Zwischenraum

Zwischenraum - Dortmunder U - Ausstellung - Dortmund - Barbara Koch- Dirk Pleyer - Marco Wittkowski

Dortmunder U

Dortmund

14
Samstag
Weltsichten
Weltsichten

Weltsichten

Wie kaum ein anderes Medium eignet sich die künstlerische Landschaftsdarstellung dazu, die Rolle des Individuums in der Welt bzw. den Blick des Einzelnen auf seine jeweilige Umwelt zu reflektieren: Landschaftssicht ist immer auch Weltsicht.

Situation Kunst (für Max Imdahl) + Museum unter Tage

Bochum

17
Donnerstag
SAMMELN – VERSTEHEN. 50 Jahre Antiken in der Ruhr-Universität: Die Sammlung Dr. Karl Welz
SAMMELN – VERSTEHEN. 50 Jahre Antiken in der Ruhr-Universität: Die Sammlung Dr. Karl Welz

SAMMELN – VERSTEHEN. 50 Jahre Antiken in der Ruhr-Universität: Die Sammlung Dr. Karl Welz

Die Ausstellung nimmt anhand der Objekte und der Schriftzeugnisse einmal das SAMMELN selbst über fast 40 bewegte Jahre des 20. Jahrhunderts in den Blick – von den 20er Jahren über die Zeit des Nationalsozialismus, den zweiten Weltkrieg bis in die Nachkriegszeit – , zum anderen das VERSTEHEN, d.h. die wissenschaftlichen Fragen an die Objekte, um ihre Bedeutung als Zeugen antiker Kulturen zu verstehen und zu würdigen.

Kunstsammlung der RUB Bochum

Bochum

15
Freitag
Le noir
Le noir

Le noir

Erstmals seit der umfassenden Ausstellung vor 55 Jahren wird Pierre Soulages, dem Meister der Abstraktion, im Museum Folkwang ein Werkraum gewidmet. Gezeigt werden drei neue Gemälde von 2015 sowie Arbeiten der 1950er Jahre aus der museumseigenen Sammlung.

MUSEUM FOLKWANG

Essen