gefördert durch RAG Stiftung
Städtefilter:
  • Alle Städte
  • Alpen
  • Außerhalb vom Ruhrgebiet
  • Bergkamen
  • Bochum
  • Bottrop
  • Bönen
  • Castrop-Rauxel
  • Dinslaken
  • Dorsten
  • Dortmund
  • Duisburg
  • Essen
  • Fröndenberg
  • Gelsenkirchen
  • Gevelsberg
  • Gladbeck
  • Hagen
  • Hamm
  • Hamminkeln
  • Hattingen
  • Herdecke
  • Herne
  • Herten
  • Holzwickede
  • Hünxe
  • Kamen
  • Lünen
  • Marl
  • Moers
  • Mülheim an der Ruhr
  • Neukirchen-Vluyn
  • Oberhausen
  • Recklinghausen
  • Ruhrgebiet
  • Schwelm
  • Schwerte
  • Selm
  • Unna
  • Waltrop
  • Werne
  • Wesel
  • Witten
  • Xanten
Filter schließen

Karl Ernst Osthaus Preis Hagen

Ort >

Hagen

Genre >

Kunstformübergreifend

Einsendeschluss >

Wird in Kürze bekannt gegegeben

BESCHREIBUNG

Der Karl Ernst Osthaus-Preis wird in Erinnerung an den Hagener Museumsdirektor, Kunstvermittler und Begründer der Folkwang-Idee Karl Ernst Osthaus gestiftet. Er wird für den besten Entwurf einer Ausstellung in der großen Halle des Karl Ernst Osthaus-Museums vergeben. Mit der Annahme des Preises verpflichtet sich die/der Preisträgerin/er zur Realisierung des eingereichten Entwurfes in einer Ausstellung des Karl Ernst Osthaus-Museums. Die Ausstellung findet ein Jahr nach Preisvergabe statt und wird incl. Nebenkosten aus dem Preisgeld finanziert. Entwurf und Ausstellung werden in einem Katalog dokumentiert. Der Preis wird alle zwei Jahre vergeben. Bewerber/-innen müssen mindestens eine Ausstellung eigener Werke in einer öffentlich geförderten Institution (Museum, Kunsthalle, Kunstverein) nachweisen können.

PREISE

Vergabe: alle 2 Jahre Reichweite: International Dotierung: 25.000 €