gefördert durch RAG Stiftung
Städtefilter:
  • Alle Städte
  • Alpen
  • Außerhalb vom Ruhrgebiet
  • Bergkamen
  • Bochum
  • Bottrop
  • Bönen
  • Castrop-Rauxel
  • Dinslaken
  • Dorsten
  • Dortmund
  • Duisburg
  • Essen
  • Fröndenberg
  • Gelsenkirchen
  • Gevelsberg
  • Gladbeck
  • Hagen
  • Hamm
  • Hamminkeln
  • Hattingen
  • Herdecke
  • Herne
  • Herten
  • Holzwickede
  • Hünxe
  • Kamen
  • Lünen
  • Marl
  • Moers
  • Mülheim an der Ruhr
  • Neukirchen-Vluyn
  • Oberhausen
  • Recklinghausen
  • Ruhrgebiet
  • Schwelm
  • Schwerte
  • Selm
  • Unna
  • Waltrop
  • Werne
  • Wesel
  • Witten
  • Xanten
Filter schließen
Skulpturen

Roter Kasten Bereitschaftspolizei

Selm

Künstler >

Bogomir Ecker

Entstehungsjahr >

1990

Material >

Stahl, Bronze, Lack

Maße >

125 x 150 x 65 cm

PROJEKTBESCHREIBUNG

Bogomir Ecker (*1950): Roter Kasten Bereitschaftspolizei, 1990, Stahl, Bronze, Lack, 125 x 150 x 65 cm, vor der Kraftfahrzeugwerkstatt der Bereitschaftspolizei, Selm.

Die Skulptur Roter Kasten Bereitschaftspolizei besteht aus einem rechteckigen, rot lackierten Kasten, welcher zu einer Seite geöffnet ist und mit dieser Öffnung auf der Seite liegt. Am oberen Rand des roten Kastens ist eine Lautsprechermembran befestigt. Im Zuge des Neubaus der Kraftfahrzeugwerkstatt der Bereitschaftspolizei 1990 kam dieses Werk von Bogomir Ecker auf einem Erdhügel bei diesem Gebäude zur Aufstellung (Vgl. IPA-Verbindungsstelle Bork e.V.: 2011. S. 64.) Bei der Betrachtung des Werks stellt sich zunächst der Eindruck ein, einen bekannten Gegenstand zu erkennen, der sich allerdings nicht völlig in der bekannten Form erschließt und damit die Erwartungen nicht erfüllt. Ecker kombiniert bei seinen Werken häufig Fundstücke zu neuen Objekten, die keine Funktionalität mehr aufweisen, wie dies auch bei Roter Kasten Bereitschaftspolizei der Fall ist. Die Lautsprechermembran erzeugt beim Betrachter die Erwartung einer Lautsprecherbox, jedoch bedingt die ungewöhnliche Zusammensetzung von Membran und vermeintlichem Resonanzkörper, dass keine Töne erzeugt werden. Dennoch verweist das Element des Lautsprechers auf eine kommunikative Funktion. Über die Kommunikation und die Technik wird eine Verbindung zur Kraftfahrzeugwerkstatt geschaffen, da diese beiden Faktoren auch im Ablauf der Tätigkeiten in der Halle wichtig sind. Kommunikation ist auch für den an diesem Standort gelehrten Beruf des Polizisten von entscheidender Wichtigkeit (Vgl. IPA-Verbindungsstelle Bork e.V.: 2011. S. 64.).
Das Werk führt durch die Verfremdung des ursprünglichen Objekts zur Irritation beim Betrachter und eröffnet zugleich Interpretationsmöglichkeiten in Zusammenhang mit dem Ort der Aufstellung.

Autorin: Christa Appel

STANDORT

Kraftfahrzeugwerkstatt des Polizeiausbildungsinstituts
Zum Sundern 1
59379 Selm

BILDNACHWEIS

© VG BILD-KUNST, BONN 2014, Fotograf: Andreas Ren

BESITZ

Im Besitz der Stadt Selm.

LITERATUR

Ecker, Bogomir: Kontakt Schlaufen Problematik, Berlin 2012.

IPA-Verbindungsstelle Bork e.V. [Hrsg.]: LAFP-Magazin. Tag der offenen Tür am 17. September 2011 in Selm Bork, S. 64, Selm Bork 2011.