gefördert durch RAG Stiftung
Städtefilter:
  • Alle Städte
  • Alpen
  • Außerhalb vom Ruhrgebiet
  • Bergkamen
  • Bochum
  • Bottrop
  • Bönen
  • Castrop-Rauxel
  • Dinslaken
  • Dorsten
  • Dortmund
  • Duisburg
  • Essen
  • Fröndenberg
  • Gelsenkirchen
  • Gevelsberg
  • Gladbeck
  • Hagen
  • Hamm
  • Hamminkeln
  • Hattingen
  • Herdecke
  • Herne
  • Herten
  • Holzwickede
  • Hünxe
  • Kamen
  • Lünen
  • Marl
  • Moers
  • Mülheim an der Ruhr
  • Neukirchen-Vluyn
  • Oberhausen
  • Recklinghausen
  • Ruhrgebiet
  • Schwelm
  • Schwerte
  • Selm
  • Unna
  • Waltrop
  • Werne
  • Wesel
  • Witten
  • Xanten
Filter schließen
Lichtkunst

Sprechstunde der Tiere

Duisburg

Künstler >

Kiki Smith

Entstehungsjahr >

2002

Material >

Sechs Lichtskulpturen an den Balkonen der Fassade

Maße >

je 50 cm

PROJEKTBESCHREIBUNG

Kiki Smith (*1954): Sprechstunde der Tiere, 2002, Sechs Lichtskulpturen an den Balkonen der Fassade, je 50 cm, Klinikum, Duisburg.

Zwei Eulen, eine Katze, ein Vogel, eine Fledermaus und ein Eichhörnchen hat Kiki Smith zur Gestaltung der Fassade des Klinikums Duisburg im Stadtteil Wedau anbringen lassen. Befestigt an den Balkonen der verschiedenen Etagen, entsteht besonders bei Nacht die im Titel hervorgerufene Assoziation einer Sprechstunde der Tiere. Jedes einzelne Tier ist aus Plexiglas gefertigt und mit farbigem Lack bemalt. Im Dunkeln leuchten sie von innen heraus und rufen eine märchenhaft mythische Atmosphäre hervor.

Als Tochter des berühmten Bildhauers und Architekten Tony Smith kommt Kiki Smith schon früh mit Kunst in Berührung. Ihr Interesse gilt zu Beginn ihrer Karriere dem menschlichen Körper, insbesondere dem verborgenen Inneren wie Körpersäfte und Verdauungsorgane, die sie in ihren Skulpturen nach außen kehrt und sichtbar werden lässt. Auch greift sie immer wieder gesellschaftliche Themen auf wie die Rolle der Frau, Abtreibung und Aids. Erst Ende der 1990er Jahre wendet sie sich auf der Suche nach der Verbindung des Menschen mit seiner Umwelt Tieren als Motiv zu. Die Positionierung der Sprechstunde der Tierean der Fassade der Abteilung für Kinderheilkunde und Jugendmedizin ist besonders passend. Dadurch wird sowohl der verspielte Charakter der Arbeit betont, als auch der sterilen Umgebung des Krankenhauses symbolisch der Bezugsrahmen der Natur entgegensetzt.

Autorin: Ronja Friedrichs

STANDORT

Klinikum, Abteilung für Kinderheilkunde und Jugendmedizin
Zu den Rehwiesen 9-11
47055 Duisburg

BILDNACHWEIS

© Kiki Smith, Fotograf: kunstgebiet.ruhr

BESITZ

Im Besitz der Stadt Duisburg.

ZUSTAND

Die Beleuchtung ist momentan defekt.

LITERATUR

Stiftung Wilhelm Lehmbruck Museum [Hrsg.]: StadtKunstFührer. Skulpturen im Duisburger Stadtraum. Oberhausen 2012.