gefördert durch RAG Stiftung
Städtefilter:
  • Alle Städte
  • Alpen
  • Außerhalb vom Ruhrgebiet
  • Bergkamen
  • Bochum
  • Bottrop
  • Bönen
  • Castrop-Rauxel
  • Dinslaken
  • Dorsten
  • Dortmund
  • Duisburg
  • Essen
  • Fröndenberg
  • Gelsenkirchen
  • Gevelsberg
  • Gladbeck
  • Hagen
  • Hamm
  • Hamminkeln
  • Hattingen
  • Herdecke
  • Herne
  • Herten
  • Holzwickede
  • Hünxe
  • Kamen
  • Lünen
  • Marl
  • Moers
  • Mülheim an der Ruhr
  • Neukirchen-Vluyn
  • Oberhausen
  • Recklinghausen
  • Ruhrgebiet
  • Schwelm
  • Schwerte
  • Selm
  • Unna
  • Waltrop
  • Werne
  • Wesel
  • Witten
  • Xanten
Filter schließen
Installation

Nonsite Oberhausen

Künstler >

Robert Smithson

Entstehungsjahr >

1968

Material >

Gestein, Fotografien dreidimensionales abstraktes Bild

Maße >

ohne Maße

PROJEKTBESCHREIBUNG

Robert Smithson (1938-1973): Nonsite Oberhausen, Deutschland 1968, Ausstellungsansicht Berlin, Friedrich Christian Flick Collection im Hamburger Bahnhof.

Die 1968 für eine Ausstellung in der Düsseldorfer Galerie Konrad Fischer gemachte Arbeit entstand durch den Besuch Smithsons gemeinsam mit dem Ehepaar Bernd und Hilla Becher einer Halde auf der Gutehoffnungshütte in Oberhausen. Hier sammelte der Amerikaner Gestein für dieses Werk, das für die Innenräume der Galerie konzipiert war und das, gemeinsam mit den fünf beigefügten Landkarten, auf den schnellen und permanenten Wandel der Landschaft und der industriellen Situation hinweist. Das Ruhrgebiet war für Smithson eine zentrale Industrielandschaft für seine künstlerischen Bestrebungen.

STANDORT

In wechselnden Ausstellungen

BILDNACHWEIS

Friedrich Christian Flick Collection im Hamburger Bahnhof © VG BILD-KUNST, Bonn 2015, Foto: Roman März, Berlin.

LITERATUR

Eva Schmidt in: Industrial Land Art im Ruhrland, Ausst.Kat., Essen 2009, S. 110-117.