gefördert durch RAG Stiftung
Städtefilter:
  • Alle Städte
  • Alpen
  • Außerhalb vom Ruhrgebiet
  • Bergkamen
  • Bochum
  • Bottrop
  • Bönen
  • Castrop-Rauxel
  • Dinslaken
  • Dorsten
  • Dortmund
  • Duisburg
  • Essen
  • Fröndenberg
  • Gelsenkirchen
  • Gevelsberg
  • Gladbeck
  • Hagen
  • Hamm
  • Hamminkeln
  • Hattingen
  • Herdecke
  • Herne
  • Herten
  • Holzwickede
  • Hünxe
  • Kamen
  • Lünen
  • Marl
  • Moers
  • Mülheim an der Ruhr
  • Neukirchen-Vluyn
  • Oberhausen
  • Recklinghausen
  • Ruhrgebiet
  • Schwelm
  • Schwerte
  • Selm
  • Unna
  • Waltrop
  • Werne
  • Wesel
  • Witten
  • Xanten
Filter schließen
Kunst & Kohle 2018

David Nash – Holz und Kohle

Flottmann-Hallen Herne

5. Mai bis 16. September 2018

BESCHREIBUNG

David Nash, einer der bedeutsamsten Bildhauer und Land Art-Künstler der Gegenwart, setzt mit einer temporär installierten Außenskulptur vor den Flottmann-Hallen ein deutliches Zeichen im Jahr des Bergbauausstiegs. Der walisische Künstler arbeitet bevorzugt mit dem Material Holz.

Mit einfachen Werken oder der Kettensäge bearbeitet Nash das Holz und schafft so vorwiegend geometrische Formen wie Würfel, Kugel oder Pyramide. Aber auch natürliche Formen wie die von Eiern, Körnern und Spiralen spielen neben kreuz- und bootförmigen Elementen eine wichtige Rolle.

Schon früh begann Nash seine Skulpturen mit Feuer zu bearbeiten und die Oberflächen zu verkohlen, um so das pflanzliche Material in ein mineralisches zu verwandeln. Ganz ähnlich dem Prozess der sich bei der Entstehung der Steinkohle vollzogen hat. 

In den Flottmann-Hallen zeigt David Nash seine mit Feuer bearbeiteten Skulpturen, unter anderem auch eine Arbeit aus Grubenholz sowie großformatige Kohlezeichnungen, die von seiner stetigen Auseinandersetzung mit der Form zeugen. 

KÜNSTLER

David Nash

KONTAKTDATEN

T +49 (0)2323.16 29 56

ADRESSE

Straße des Bohrhammers 5

44625 Flottmann-Hallen Herne

ÖFFNUNGSZEITEN

Di bis So 14 – 18 Uhr
An Veranstaltungstagen bis 20 Uhr
Mo geschlossen