gefördert durch RAG Stiftung
Städtefilter:
  • Alle Städte
  • Alpen
  • Außerhalb vom Ruhrgebiet
  • Bergkamen
  • Bochum
  • Bottrop
  • Bönen
  • Castrop-Rauxel
  • Dinslaken
  • Dorsten
  • Dortmund
  • Duisburg
  • Essen
  • Fröndenberg
  • Gelsenkirchen
  • Gevelsberg
  • Gladbeck
  • Hagen
  • Hamm
  • Hamminkeln
  • Hattingen
  • Herdecke
  • Herne
  • Herten
  • Holzwickede
  • Hünxe
  • Kamen
  • Lünen
  • Marl
  • Moers
  • Mülheim an der Ruhr
  • Neukirchen-Vluyn
  • Oberhausen
  • Recklinghausen
  • Ruhrgebiet
  • Schwelm
  • Schwerte
  • Selm
  • Unna
  • Waltrop
  • Werne
  • Wesel
  • Witten
  • Xanten
Filter schließen
Objekt Skulptur

Peter Könitz (*1942)

Bunde-Wymeer

Geburtsort >

Mülheim an der Ruhr

Peter Könitz

KURZ-BIOGRAPHIE

1964 Atelier und Wohnung in Mülheim an der Ruhr

1979 Mitglied im Deutschen Künstlerbund

1985 Atelier und Wohnung in Wymeer, Ostfriesland

STUDIUM

1958-1960 Studium der Bildhauerei an der Folkwangschule in Essen

1961-1963 Studium der Bildhauerei an der Kunstakademie in Düsseldorf bei den Professoren Sieler und Szekessy

1963-1964 Studium an der Ecole des Beaux-Arts in Paris bei Professor Adam

MEILENSTEINE

2012 Kunstpreis der SPD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag

1993 Niedersächsisches Jahresstipendium

1992 Niedersächsisches Künstlerstipendium

1986 Arbeitsstipendium des Landes Niedersachsen

1976 Ruhrpreis für Kunst und Wissenschaft

1966 Arbeitsstipendium des Kulturkreises im B.D.I.

1963 Förderpreis des Ruhrpreises für Kunst und Wissenschaft der Stadt Mülheim an der Ruhr

AUSSTELLUNGEN

Einzelausstellungen

2015 Flottmann-Hallen, Herne (mit H. Esrichter)

2011 „Familientreffen" (mit Alice Könitz), Kunstverein Norden

2011 Ausstellungsraum Försterei 11, Ganderkesee

2004 Skulpturenmuseum Glaskasten Marl

2002 Kunstmuseum in der Alten Post, Mülheim an der Ruhr

 

Gruppenausstellungen

2014 „Made in L.A."/Lamoa Collection Hammer Museum UCLA Los Angeles, CA

2014 STAHLPLASTIK IN DEUTSCHLAND. GESTERN UND HEUTE, Kunstverein Wilhelmshöhe, Ettlingen

2009 industrial land art im ruhrland, Herne

2006 „Tandem"- 50 Jahre Mülheimer Kunstverein e.V. Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr in der Alten Post

2006 und es bewegt sich doch...Von Alexander Calder und Jean Tinguely bis zur zeitgenössischen mobilen Kunst, Museum Bochum

BILDNACHWEIS

© VG Bild-Kunst, Bonn 2018,Fotos: Porträt & Werke: Erika Könitz

LITERATUR

Bartholomeyczik, Gesa: Materialkonzepte. Die Kombination von Materialien in der deutschen Plastik nach 1960 (Diss.), Frankfurt a. M., Berlin, Bern, New York, Paris, Wien 1996 (Europäische Hochschulschriften: Reihe 28, Kunstgeschichte, Band 260), S. 289 ff.

Berg, Stephan: Die Anschaulichkeit des Menschen. In: Ausst.-Kat. „Peter Könitz", Kunstverein Freiburg im Breisgau und Skulpturenmuseum Glaskasten, Marl 1988.

Dienst, Rolf-Gunter: Deutsche Kunst - Eine neue Generation. In: Das Kunstwerk 9-10/XXII. Juni-Juli 1969, S. 7, 30f.

EsRichter, Hermann: Triptychon und Dreisatz für Peter Könitz, in Katalog "Peter Könitz" (Hg. Ostfriesische Landschaft), Aurich 1988.

Ausst.-Kat. Peter Könitz - Werke 1991-1998. Niederrheinischer Kunstverein Wesel, Kunstverein Würzburg / Kunstschiff „Arte Noah", Kunsthalle Wilhelmshaven 1998/1999.

Ausst.-Kat. Peter Könitz. Kunstforum Maximilianstraße, Städtische Galerie im Lenbachhaus, München 1980.

Ausst.-Kat. Der ausgesparte Mensch - Aspekte der Kunst der Gegenwart. Städtische Kunsthalle, Mannheim 1975/76.

Ausst.-Kat. Peter Könitz - Die meiste Zeit verbringen wir in Häusern. Städtisches Museum, Mülheim an der Ruhr 1976.

Ausst.-Kat. Peter Könitz - Den Linien entlang. Städtische Kunsthalle, Mannheim 1984.

Dienst, Rolf-Gunter: Deutsche Kunst - Eine neue Generation, DuMont Aktuell, Köln 1970, Kapitel XIII (ohne Paginierung), Abb. 166.