gefördert durch RAG Stiftung
Städtefilter:
  • Alle Städte
  • Alpen
  • Außerhalb vom Ruhrgebiet
  • Bergkamen
  • Bochum
  • Bottrop
  • Bönen
  • Castrop-Rauxel
  • Dinslaken
  • Dorsten
  • Dortmund
  • Duisburg
  • Essen
  • Fröndenberg
  • Gelsenkirchen
  • Gevelsberg
  • Gladbeck
  • Hagen
  • Hamm
  • Hamminkeln
  • Hattingen
  • Herdecke
  • Herne
  • Herten
  • Holzwickede
  • Hünxe
  • Kamen
  • Lünen
  • Marl
  • Moers
  • Mülheim an der Ruhr
  • Neukirchen-Vluyn
  • Oberhausen
  • Recklinghausen
  • Ruhrgebiet
  • Schwelm
  • Schwerte
  • Selm
  • Unna
  • Waltrop
  • Werne
  • Wesel
  • Witten
  • Xanten
Filter schließen
Bildhauerei

Dorothee Bielfeld (*1973)

Bochum

Geburtsort >

Bochum

Dorothee Bielfeld

KURZ-BIOGRAPHIE

1992-1994 Ausbildung zur Steinbildhauerin

1994-1999 Studium der Architektur in Darmstadt und London

seit 2000 freischaffende Tätigkeit als Bildhauerin, Projekte im öffentlichen Raum, Ausstellungen, Wettbewerbe

seit 2009 Mitglied im Gestaltungsbeirat der Stadt Dortmund

seit 2010 Dozentin für Bühnenbild, Theater Total, Bochum

seit 2013 Mitglied im Gestaltungsbeirat der evangelischen Landeskirche im Rheinland

seit 2013 Dozentin für Bildhauerei und Plastisches Gestalten im Musischen Zentrum der Ruhr-Universität Bochum

STUDIUM

1994-1997 Architekturstudium an der Technischen Hochschule Darmstadt

1997-1999 Architekturstudium an der University of North London (jetzt: Metropolitan University)

1999 Hochschulpreis, Diplom mit Auszeichnung, Master of Arts

MEILENSTEINE

2012        Artist in Residence, Land Niederösterreich, AIR Krems an der Donau

2011        Katalogförderung, Verein Ausstellungshaus für christliche Kunst e. V., München

seit 2010  Bühnenbild-Raumobjekte für TheaterTotal, Bochum

2009        lichtschwelle, eingeladener WettbewerbRaum der Stille, Ev. Fachhochschule Bochum, mit Anne Berlit, 2. Platz

2008        Katalogförderung, Eva Mayr-Stihl Stiftung, Waiblingen

2005        bodenflügel, Bodenplastik Otto-Wels-Platz Herten, Preisträger Landeswettbewerb‚ Stadt macht Platz – NRW macht Plätze’ undeingeladener Wettbewerb Stadt Herten (2002), mit wbp Landschaftsarchitekten, 1. Preis, Realisierung 2005

2004        eingeladener Wettbewerb Emschergenossenschaft Essen, mit Frank Ahlbrecht, 1. Preis, Realisierung 2008, 

2003        Arbeitsaufenthalt bei Prof. Seung, H-Sang, Seoul, Korea

2002        fliegender Pavillon, Wettbewerb Haupteingang Gruga Essen, mit Ricarda Laber und Frank Ahlbrecht, 1. Platz

2002        stattwald, Installation Kennedy-Platz Essen, mit Anne Berlit und Frank Ahlbrecht

2001        Kunstpreis der Stadt Bad Wimpfen, 2. Preis

2000        gespräch, eingeladener Wettbewerb ev. Kirchengemeinde Bochum-Langendreer, 1. Preis, Realisierung 2000

1996        Alfred-Kitzig-Förderpreis Ahlen, 3. Preis

AUSSTELLUNGEN

Einzelausstellungen:

2014        schnurfigur, Landschaftspark Heilmannshof, Krefeld

2013        austausch, GLS Bank, Bochum

2010        aufrichten, Kunstkirche Christ-König, Bochum, Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010

2004        atemwende, Kulturraum Melanchthonkirche, Bochum

2003        salzlandschaft, Ritterstiftskirche St. Peter, Bad Wimpfen im Tal

2003        kreuzplastiken, Galerie der Stadt Bad Wimpfen

 

Gruppenaustellungen:

2017        Ausgangspunkt MZ, Schlieker-Haus, Bochum

2016        60/70 – Kunst in Kooperation, Baukunstarchiv NRW, Dortmund

2015        bochumerkünstler 2015, Kunstmuseum Bochum

2013        Hier und Jetzt, Gustav-Lübcke-Museum, Hamm

2011        Zwischenbilanz - Halbzeit, Kunstmuseum Bochum

2011        Raum + Objekt IX, Kunstverein Gelsenkirchen im Kunstmuseum Gelsenkirchen

2010        Starke Orte, Jahrhunderthalle Bochum, Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010

BILDNACHWEIS

© Dorothee Bielfeld

bodenflügel: Andreas Ren

rikado: Thomas Ott, Mühltal

stattwald: Deimel + Wittmar, Essen

aufrichten: Matthias Jäger, Bochum

chiral und raumgeister: Dorothee Bielfeld, Bochum

Portrait: privat

LITERATUR

GLS Bank Bochum (Hrsg.) (2014) austausch – Dorothee Bielfeld.

Kunstverein im Bistum Essen (Hrsg.) (2011) aufrichten – Dorothee Bielfeld.

Pieper, Markus (2009) Otto-Wels-Platz, Herten. In: Ruhrgebiet 2000-2010 – Dokumentation neuer Landschaftsarchitektur.

Reicher, Christa et al. (Hrsg.) (2008) stattwald. In: StadtPerspektiven – Positionen und Projekte zur Zukunft von Stadt und Raum.

Hospiz St. Hildegard Bochum (Hrsg.) (2008) schmetterlinge – Dorothee Bielfeld.

Verein für Internationale Waldkunst Darmstadt (Hrsg.) (2006) baumkino – Dorothee Bielfeld. In: 3. Internationaler Waldkunstpfad – Laboratorium.

Kulturraum Melanchthonkirche Bochum (Hrsg.) (2004) aufrichten – Dorothee Bielfeld