gefördert durch RAG Stiftung
Städtefilter:
  • Alle Städte
  • Alpen
  • Außerhalb vom Ruhrgebiet
  • Bergkamen
  • Bochum
  • Bottrop
  • Bönen
  • Castrop-Rauxel
  • Dinslaken
  • Dorsten
  • Dortmund
  • Duisburg
  • Essen
  • Fröndenberg
  • Gelsenkirchen
  • Gevelsberg
  • Gladbeck
  • Hagen
  • Hamm
  • Hamminkeln
  • Hattingen
  • Herdecke
  • Herne
  • Herten
  • Holzwickede
  • Hünxe
  • Kamen
  • Lünen
  • Marl
  • Moers
  • Mülheim an der Ruhr
  • Neukirchen-Vluyn
  • Oberhausen
  • Recklinghausen
  • Ruhrgebiet
  • Schwelm
  • Schwerte
  • Selm
  • Unna
  • Waltrop
  • Werne
  • Wesel
  • Witten
  • Xanten
Filter schließen
Malerei, Grafik und Bildhauerei

Cyrus Overbeck (*1970)

Duisburg

Geburtsort >

Duisburg

Cyrus Overbeck

KURZ-BIOGRAPHIE

  • 1970 geboren
  • 1989 Abitur
  • 1989 bis 1995 Lehramtsstudium in Duisburg und Essen
  • 1995 freischaffend, großformatige Holzschnitte und Radierungen
  • 1997 bis 1999 Lehrauftrag an der Universität-GH-Duisburg für Druckgraphik
  • 2000 neben Duisburg Ateliers in Dornum und Kalkar-Neulouisendorf
  • 2003 neben Duisburg Erwerb des Bürgermeister-Becker-Hauses in Esens und Umbau zum Atelier
  • 2003 bis 2007 Lehrer am Niedersächsischen Internatsgymnasium Esens, Haupt- und Realschule Westerholt und an der Carl-Gittermann-Realschule für die Fächer: Deutsch/ev. Theologie/Geschichte und Kunst Sekundarstufe I/II
  • Ab 2010 Kooperation mit der Johannes Gutenberg Universität mit Forschungsschwerpunkt Medienkonvergenz
  • ab 2013 Atelier auf der Hermannstraße 38 in Düsseldorf Flingern
  • 2014 Aufnahme in die Europäische Akademie der Künste und Wissenschaften mit Sitz in Salzburg
  • 2018 Ernnenung durch den Oberbürgermeister von Mainz zum offiziellen Mitglied der Jury des Gutenberg-Museums Mainz

STUDIUM

Lehramtsstudium Deutsch/Religion/Geschichte und Kunst in Essen und Duisburg

MEILENSTEINE

1990 erste Bronzen zu Gottfried Benn, Mann und Frau gehen durch die Krebsbaracke, Guß Schmäcke, Düsseldorf

1995 Stadtmuseum Mülheim an der Rhhr/Alte Post erwirbt unter der Leitung von Frau Dr. Gabriele Uelsberg als erstes Museum Arbeiten 

1999 Krippe (drei Holzskulpturen) für die Lichtenplatzer Kapelle in Wuppertal

2000 Druck des Holzschnittzyklus „Fluss der Asche“ bei Konrad Stüven (artconnection Goch)

2000 Großformatiger Lithozyklus „Eine Passion“

2013 Bronzen zu dem Thema der archetypischen Gefühlsrezeption im Raum (Guß Schmäcke und Ara Kunst) , ebenso künstlerische Auseinandersetzung: der Mensch im ornamentalen Raum, Dialog von Umwelt-Umfeld im Bezug zur Transformation des Einzelnen in einer kulturell divergenten Gesellschaft, das verschmelzende Ornament als Ausdrucksträger von Assimilation, Integration und Irritation

 Arbeiten in Museen und Sammlungen (Auswahl):

Lehmbruck-Museum Duisburg; B´nai B`rith Klutznick National Jewish Museum Washington D.C. (USA); Kunstsammlung der Stadt Köln; Spendhaus Reutlingen; Kunsthalle Emden/Stiftung Henri und Eske Nannen; Stadtmuseum Düsseldorf; Staatliche Graphische Sammlung München; Heinrich-Heine-Institut, Düsseldorf; Gutenberg-Museum Mainz; Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum Mainz, United States Holocaust Memorial Museum

 

AUSSTELLUNGEN

Gruppenausstellung im Wilhelm Lehmbruck Museum 1997. 75 Jahre Duisburger Künstlerbund.

Teilnehmer bei der Großen Kunstausstellung NRW Düsseldorf 2001

Der Flügelschlag eines Schmetterlings (2017/18) Galerie Mainzer Kunst

BILDNACHWEIS

Abbildungen: (c) Cyrus Overbeck

LITERATUR

Künstler Zwischen den Welten (https://galerie-kehrein.de/app/download/5794613238/WAZ-2014-04-5.pdf)

Besondere Auszeichnung für Cyrus Overbeck. (https://harlinger.de/Nachrichten/ArtikelNr/16728) Anzeiger für Harlingerland, vom 1. April 2014.

„Unter Nobelpreisträgern und Gelehrten. Die Europäische Akademie der Wissenschaften und Künste wählte den Bildenden Künstler Cyrus Overbeck kürzlich als ordentliches Mitglied in ihr Gremium. Sein Atelier hat er in der Alten Brotfabrik in Duisburg“ (https:/www.galerie-kehrein.de/app/download/5795007975/2014-05-09-Rheinische-Post.pdf) Rehinische Post 9. Mai 2014.

Literatur von und über Cyrus Overbeck im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek: https://portal.dnb.de/opac.htm?method=simpleSearch&query=Cyrus+Overbeck

Lehr, Birgit: Overbeck, Cyrus/1970-. Literaturnachweis in der Rheinland-Pfälzischen Bibliographie: http://rpb.lbz-rlp.de/cgi-bin/wwwalleg/maskmob.pl?db=rpb​