gefördert durch RAG Stiftung
Städtefilter:
  • Alle Städte
  • Alpen
  • Außerhalb vom Ruhrgebiet
  • Bergkamen
  • Bochum
  • Bottrop
  • Bönen
  • Castrop-Rauxel
  • Dinslaken
  • Dorsten
  • Dortmund
  • Duisburg
  • Essen
  • Fröndenberg
  • Gelsenkirchen
  • Gevelsberg
  • Gladbeck
  • Hagen
  • Hamm
  • Hamminkeln
  • Hattingen
  • Herdecke
  • Herne
  • Herten
  • Holzwickede
  • Hünxe
  • Kamen
  • Lünen
  • Marl
  • Moers
  • Mülheim an der Ruhr
  • Neukirchen-Vluyn
  • Oberhausen
  • Recklinghausen
  • Ruhrgebiet
  • Schwelm
  • Schwerte
  • Selm
  • Unna
  • Waltrop
  • Werne
  • Wesel
  • Witten
  • Xanten
Filter schließen
MALEREI SKULPTUR

Julia Lohmann (*1951)

Düsseldorf

Geburtsort >

Dorsten

Julia Lohmann

KURZ-BIOGRAPHIE

1979 Staatsexamen Kunst und Kunstwissenschaft

1984 Mitgründung des Paul Pozozza Museums

1988-1989 Lehrauftrag an der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf

1989-1993 Arbeitsaufenthalte mit workshops und Atelier in Los Angeles, USA

seit 2002 Visiting Professor am College of Contemporary Art Tianjin T.A.F.A. China

2010/11 Lehraufträge an der Hochschule Niederrhein

Lebt und arbeitet in Düsseldorf und Berlin

STUDIUM

1971-1978 Staatliche Kunstakademie Düsseldorf bei Prof. Joseph Beuys und Prof. Erwin Heerich

MEILENSTEINE

2012 Stipendium der Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur Edenkoben

2005 CAMAC Artist in Residence Marnay/s/Seine

2006 Crossroads, TAFA Gallery, Tianjin, China

1989 BonAngeles, SMMOA, Los Angeles, USA

1982 Galerie Schmela, Düsseldorf

AUSSTELLUNGEN

2013 La Qualité de l´ombre/von der Natur des Schattens, Ludwig Museum Koblenz

Einzelausstellungen (Auswahl)

2014/2007/2001 Galerie Grashey, Konstanz

2011 One Artist, Art Karlsruhe - Galerie Grashey

2010 Julia Lohmann & Vincent Barré: BIS, Galerie Viktor Grray, Düsseldorf

2009 Vincent Barré & Julia Lohmann: BIS ou Elogede la distance Galerie Bernard Jordan, Paris, Frankreich

2007 Back off China (mit Marcel Hardung), Städt. Galerie Hattingen

2006/2007 Chinesische Spatzen Halle 6 Galerie Christine Hölz, Düsseldorf

2005 Emergence, Camac, Marnay-sur-Seine, Frankreich

2003 Lichtraum-Luftraum, Kunstverein Kapelle, Weitendorf/Wismar

2002 J.L. Studio, Museum am Ostwall, Dortmund

BILDNACHWEIS

© VG BILD-KUNST, Bonn 2014

Fotos:
Werke: Ulrich Baatz

LITERATUR

Ausst.-Kat. Julia Lohmann, Studio. Museum am Ostwall Dortmund, 24. Januar bis 10. März 2002. Düsseldorf 2002.