gefördert durch RAG Stiftung
Städtefilter:
  • Alle Städte
  • Alpen
  • Außerhalb vom Ruhrgebiet
  • Bergkamen
  • Bochum
  • Bottrop
  • Bönen
  • Castrop-Rauxel
  • Dinslaken
  • Dorsten
  • Dortmund
  • Duisburg
  • Essen
  • Fröndenberg
  • Gelsenkirchen
  • Gevelsberg
  • Gladbeck
  • Hagen
  • Hamm
  • Hamminkeln
  • Hattingen
  • Herdecke
  • Herne
  • Herten
  • Holzwickede
  • Hünxe
  • Kamen
  • Lünen
  • Marl
  • Moers
  • Mülheim an der Ruhr
  • Neukirchen-Vluyn
  • Oberhausen
  • Recklinghausen
  • Ruhrgebiet
  • Schwelm
  • Schwerte
  • Selm
  • Unna
  • Waltrop
  • Werne
  • Wesel
  • Witten
  • Xanten
Filter schließen
Bildhauerei Zeichnung

Horst Linn (*1936)

Dortmund

Geburtsort >

Friedrichsthal / Saar

Horst Linn

KURZ-BIOGRAPHIE

1936 geboren in Friedrichsthal
1964-75 Kunsterzieher an Gymnasien in Homburg und Saarbrücken
1976-2001 Professor an der FH Dortmund
seit 1961 Ausstellungen, Mitglied der „neuen gruppe saar“
ab 1961 Kupferreliefs: frei verformte Kupferbleche, beeinflusst vom Informel
ab 1968 Spiegelobjekte: Verformungen von polierten Aluminium- und Chromstahlflächen
ab 1974 Wellbleche: systematische Faltungen in Metall
ab 1978 Winkelobjekte: Formkonzepte aus Metallprofilen
ab 1982 Flachreliefs: zweiteilige Arbeiten aus gefalteten Flächen
ab 1992 Öffnungen: Wandobjekte mit realen und virtuellen Räumlichkeiten

STUDIUM

1956-63 Studium in Saarbrücken: Malerei bei Prof. Boris Kleint und Karl Kunz an der Staatlichen Werkkunstschule Saarbrücken; Kunstgeschichte bei Prof. J. A. Schmoll gen. Eisenwerth, Philosophie bei Prof. Krings an der Universität des Saarlandes

AUSSTELLUNGEN

Einzelausstellungen

2014 cultuurcentrum Hasselt, Belgien

2011 Objekt, Zeichnungen, Galerie Wack, Kaiserslautern

2010 wandsculpturen, Galerie De Vierde Dimensie - Galerie voor concrete kunst en architectuur, Plasmolen, NL

2008 Kunstverein Arthaus, Ahaus (mit Bart Vandevijvere)

2005 Institut für aktuelle Kunst, Saarlouis; Landesbank Saar, Saarbrücken

Gruppenausstellungen

2014 Faszination Farbe, Galerie Bender im Kunsthaus Fürstenfeldbruck

2013 konkret!, Galerie Voss, Dortmund

2012 Faltwelten Galerie Renate Bender München, best of ruhrgebiet top twenty, Galerie Frank Schlag, Essen

2011 Freie Sicht, Bildungszentrum, ThyssenKrupp, Duisburg Steel Europe AG

2009 11:1 Heimvorteil, Museum am Ostwall, Dortmund

BILDNACHWEIS

Porträtfoto: Anne Voss / Galerie Voss

LITERATUR

Horst Linn Reliefs. Unna 1977

Horst Linn. Lüdenscheid 1987. Darin: Johann Heinrich Müller: Zu den Arbeiten von Horst Linn, S. 3-17

Horst Linn. Mannheim 1994. Darin: Sepp Hiekisch-Picard: Das Werk Linns im Wechselspiel von Fläche und Raum, S. 9-14; Richard W. Gassen: Die Werkgruppen, S. 17-103

Horst Linn – Relief und Zeichnung. Bergisch-Gladbach 1997. Darin: Konrad Schmitt: Denk-Zeichen, S. 7-13; Heinz Höfchen: À la recherche. Die neuen Zeichnungen von Horst Linn, S. 20-21

Horst Linn – Wandskulpturen und Arbeiten auf Papier. Ahlen 1999. Darin: Sepp Hiekisch-Picard: Wandskulpturen und Zeichnungen. Zu den neuen Arbeiten von Horst Linn, S. 6-11

Horst Linn. Dortmund 2003. Darin: Torsten Kohlbrei: Über Horst Linns bearbeitete Kunstpostkarten aus der Serie „Hommage à CDF“.

Jo Enzweiler (Hg.): Künstlerlexikon Saar. Künstlerblatt Horst Linn. Darin: Rolf Sachsse: Horst Linn - Bildhauer, Zeichner, Musiker. Saarbrücken 2011