gefördert durch RAG Stiftung
Städtefilter:
  • Alle Städte
  • Alpen
  • Außerhalb vom Ruhrgebiet
  • Bergkamen
  • Bochum
  • Bottrop
  • Bönen
  • Castrop-Rauxel
  • Dinslaken
  • Dorsten
  • Dortmund
  • Duisburg
  • Essen
  • Fröndenberg
  • Gelsenkirchen
  • Gevelsberg
  • Gladbeck
  • Hagen
  • Hamm
  • Hamminkeln
  • Hattingen
  • Herdecke
  • Herne
  • Herten
  • Holzwickede
  • Hünxe
  • Kamen
  • Lünen
  • Marl
  • Moers
  • Mülheim an der Ruhr
  • Neukirchen-Vluyn
  • Oberhausen
  • Recklinghausen
  • Ruhrgebiet
  • Schwelm
  • Schwerte
  • Selm
  • Unna
  • Waltrop
  • Werne
  • Wesel
  • Witten
  • Xanten
Filter schließen
Fotografie Grafik Zeichnung

Cornelia Schweinoch-Kröning (*1955)

Duisburg

Geburtsort >

Duisburg / NRW

Cornelia Schweinoch-Kröning

KURZ-BIOGRAPHIE

Ab 1982 Lehrtätigkeit in Duisburg, ab 1988/89 Lehrtätigkeit in Oberhausen

2007 bis 2012 Sprecherin der Freien Duisburger Künstler (1/3)

Seit 2012 Mitglied der Duisburger Sezession

STUDIUM

1974-1979 Düsseldorfer Kunstakademie bei F. Schwegler und R. Sackenheim, Universität Düsseldorf 1. und 2. Staatsexamen

AUSSTELLUNGEN

Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen seit 1986

Düsseldorf, Galerie Koppermann- Oberhausen, Salon Ausstellung im Theater Oberhausen- Willebadessen, Stiftung Europäischer Skulpturenpark- Duisburg, Stiftung Wilhelm-Lehmbruck-Museum,  Küppersmühle, Verschiedene Orte im Rahmen der Duisburger Akzente, Galerie Rheinhausen, regelmäßige Teilnahme am Kunstmarkt Cubus-Kunsthalle, Institut für Aus- und Fortbildung- Duisburg, Roermont, Nijmwegen, Arnheim: Container Transit im Rahmen der 

Kulturhauptstadt Ruhr 2010 mit dem Kunstverein Duisburg- 1. 2. und 3. Kunstraum Grün/Botanischer Garten- Grevenbroich, Museum Villa Erkens-Xanten, Galerie im Dreigiebelhaus-

BILDNACHWEIS

Fotos der Arbeiten: privat

© Cornelia Schweinoch-Kröning

Fotos: Cornelia Schweinoch-Kröning

LITERATUR

Beteiligung an Ausstellungskatalogen zum 1.,2. Und 3. Kunstraum Grün/Botanischer Garten Duissern, 2012, 1013, und 2014

Beteiligung an Ausstellungskatalogen der IG –Ausstellungen der Duisburger Künstler ab 1988/89

Duisburger Forschungen, Band 54: „Seit Lehmbruck-Duisburger Künstlerporträts“, Mercator-Verlag Duisburg, 2008