gefördert durch RAG Stiftung
Städtefilter:
  • Alle Städte
  • Alpen
  • Außerhalb vom Ruhrgebiet
  • Bergkamen
  • Bochum
  • Bottrop
  • Bönen
  • Castrop-Rauxel
  • Dinslaken
  • Dorsten
  • Dortmund
  • Duisburg
  • Essen
  • Fröndenberg
  • Gelsenkirchen
  • Gevelsberg
  • Gladbeck
  • Hagen
  • Hamm
  • Hamminkeln
  • Hattingen
  • Herdecke
  • Herne
  • Herten
  • Holzwickede
  • Hünxe
  • Kamen
  • Lünen
  • Marl
  • Moers
  • Mülheim an der Ruhr
  • Neukirchen-Vluyn
  • Oberhausen
  • Recklinghausen
  • Ruhrgebiet
  • Schwelm
  • Schwerte
  • Selm
  • Unna
  • Waltrop
  • Werne
  • Wesel
  • Witten
  • Xanten
Filter schließen
Malerei

Armin Turk (*1943 - ✝2013)

Essen

Geburtsort >

Werdohl / Westfalen

Armin Turk

KURZ-BIOGRAPHIE

1943 geboren in Werdohl/Westfalen

1962-67 Studium an der Folkwangschule für Gestaltung in Essen-Werden bei Prof. Buck und Prof. Urbach

1965 Begegnung mit dem Maler Heinrich Brocksieper in Hagen, Erste Farbfelder

1978 Farbräume

2013 Armin Turk stirbt in Velbert

STUDIUM

1962-67 Studium an der Folkwangschule für Gestaltung in Essen-Werden bei Prof. Buck und Prof. Urbach

AUSSTELLUNGEN

Einzelausstellungen

2011 Malerei, Galerie Schütte, Essen-Kettwig

2010 Kunst-und Kulturkreis Berkelkraftwerk e. V., Vreden

2007 Galerie Schütte, Essen-Kettwig

2004 Galerie Schütte, Essen-Kettwig

1999 Galerie Schütte, Essen-Kettwig

Gruppenausstellungen

2012 Farbe-Raum-Konzept - Kunstraum Dreieich, Dreieich-Dreieichenhain

2011 Ein Blick, Bilder und Fotografien aus der Sammlung Schütte, Kunstraum der Scheidt´schen Hallen

2009 Editionen 1987-2008, Galerie Schütte, Essen-Kettwig

2005 Farbe + Teil 2 Kontraste und Nebenwirkungen mit Berthold Bock, Nan Hoover, Hildegard Kowasch, Anita Stöhr-Weber, Armin Turk, Manfred Vogel

2004 Farbe + Teil 2 - Kunsthaus Essen, Essen

BILDNACHWEIS

Porträtfoto: Rosemarie Hülshoff, Wetter an der Ruhr

LITERATUR

Ausst.-Kat. Dieter Helis – Armin Turk. Farbräume, Galerie Neher, Essen, 16.05. – 26.07.1995. Essen 1995.

Turk,Armin