gefördert durch RAG Stiftung
Städtefilter:
  • Alle Städte
  • Alpen
  • Außerhalb vom Ruhrgebiet
  • Bergkamen
  • Bochum
  • Bottrop
  • Bönen
  • Castrop-Rauxel
  • Dinslaken
  • Dorsten
  • Dortmund
  • Duisburg
  • Essen
  • Fröndenberg
  • Gelsenkirchen
  • Gevelsberg
  • Gladbeck
  • Hagen
  • Hamm
  • Hamminkeln
  • Hattingen
  • Herdecke
  • Herne
  • Herten
  • Holzwickede
  • Hünxe
  • Kamen
  • Lünen
  • Marl
  • Moers
  • Mülheim an der Ruhr
  • Neukirchen-Vluyn
  • Oberhausen
  • Recklinghausen
  • Ruhrgebiet
  • Schwelm
  • Schwerte
  • Selm
  • Unna
  • Waltrop
  • Werne
  • Wesel
  • Witten
  • Xanten
Filter schließen

Die Kniende

Duisburg

Eckdaten

Entstehung: 1911
Künstler: Wilhelm Lehmbruck
Standort: Kantpark, Duisburg

 

Beschreibung

In seiner bekannten 176 cm hohen Skulptur »Die Kniende« gelang es dem Bildhauer Wilhelm Lehmbruck, die Gefühle der weiblichen Figur einzufangen. Ihre Haltung und Gestik sollten viele Künstler des 20. Jahrhunderts beeinflussen.

Die schlanke Figur der Frau wird zusätzlich durch die unnatürlich langen Gliedmaßen betont. Lehmbrucks Skulptur ist so angelegt, dass sie von allen Seiten betrachtet werden kann. Das unterschied ihn von seinem großen Vorbild Aristide Maillol, der eine geschlossenere Form bevorzugte.

Die Skulptur wurde bei ihrer ersten Ausstellung in Paris 1911 begeistert aufgenommen, vor allem in den USA. Ein Exemplar steht seit 1966 im Foyer der Metropolitan Opera in New York. Für den deutschen Geschmack war die Skulptur zu modern und wurde von den Nationalsozialisten in der Ausstellung »Entartete Kunst« 1917 in München gezeigt. Zeitgenossen beschrieben das Werk als gotisch, was damals als negativ empfunden wurde. Gemeint waren die unnatürlich langen Formen, die auch gotische Skulpturen aufweisen. Häufig wird die Haltung mit dem Verkündigungsengel Gabriel verglichen. Wen die »Kniende« wirklich darstellt, weiß niemand, das bleibt ihr Geheimnis.

Autorin: Britta Bley

Experiment

Versucht die Haltung der knienden Frau einzunehmen. Ist ihre Haltung bequem? Wie empfindet Ihr das? Was glaubt Ihr, welche Gefühle und Gedanken bewegen sie? Wer war diese Frau? Eine Tänzerin, Eva, Venus, eine Allegorie des Frühlings der Jugend oder der Vekündigungsengel Gabriel?

 

Links

www.nrw-museum.de/#/auswahl/kniende-608.html

www.lehmbruckmuseum.de/

Die Kniende