gefördert durch RAG Stiftung
Städtefilter:
  • Alle Städte
  • Alpen
  • Außerhalb vom Ruhrgebiet
  • Bergkamen
  • Bochum
  • Bottrop
  • Bönen
  • Castrop-Rauxel
  • Dinslaken
  • Dorsten
  • Dortmund
  • Duisburg
  • Essen
  • Fröndenberg
  • Gelsenkirchen
  • Gevelsberg
  • Gladbeck
  • Hagen
  • Hamm
  • Hamminkeln
  • Hattingen
  • Herdecke
  • Herne
  • Herten
  • Holzwickede
  • Hünxe
  • Kamen
  • Lünen
  • Marl
  • Moers
  • Mülheim an der Ruhr
  • Neukirchen-Vluyn
  • Oberhausen
  • Recklinghausen
  • Ruhrgebiet
  • Schwelm
  • Schwerte
  • Selm
  • Unna
  • Waltrop
  • Werne
  • Wesel
  • Witten
  • Xanten
Filter schließen
Öffentliche Ausstellungsorte

Kunstraum-unten

Bochum

  • Öffentliche Ausstellungsorte Kunstraum-unten Aussenansicht
  • Öffentliche Ausstellungsorte Kunstraum-unten Beispielwerk
  • Öffentliche Ausstellungsorte Kunstraum-unten Innenraum

BESCHREIBUNG/KURZPORTRÄT

Kunstraum-unten ist ein nichtkommerzielles Projekt zur Förderung vorwiegend junger Künstler und wurde im Mai 2011 ins Leben gerufen.

Jungen Künstlern, Meisterschülern oder Kunstakademieabsolventen soll geholfen werden, sich in Eigeninitiative und als Produzenten auf den Kunstmarkt zu behaupten, während sich gleichzeitig die eigene künstlerische Arbeit noch entwickeln kann. Die Künstler sollten bereit sein, Ausstellungen zu präsentieren, die auch die Entwicklung der eigenen Arbeit nachvollziehbar machen und nicht nur deren Highlights zeigen. Dabei gestalten sie alle Abläufe der Ausstellungen wesentlich selbst mit.

In einem ehemaligen Geschäftsraum in der U-Bahnstation "Schauspielhaus" gelegen, werden Vorübergehenden, Betrachtern, und Besuchern die vielfältigen Möglichkeiten junger Künstler gezeigt. Sie werden animiert, die Gedanken um das Dargestellte kreisen zu lassen. Zustimmung ist ebenso willkommen wie Ablehnung. Wichtig ist die Beschäftigung mit den verschiedenen Bereichen der bildenden Kunst außerhalb der "erhabenen Situation" einer traditionellen Galerie oder eines Museums. Trotz eingeschränkter Öffnungszeiten (Di und Fr 15:30 – 18:30 Uhr und nach Vereinbarung) können die ausgestellten Arbeiten an 7 Tagen in der Woche fast rund um die Uhr wegen der breiten Fensterfront des Ausstellungsraumes und der Glasfront der großen Vitrine präsentiert werden. In mehr als 27 meist Einzelausstellungen wurden Kunstinteressierten, aber auch einem (U-Bahn-)Publikum, das ansonsten weniger mit Kunst zu tun hat, Werke von Künstlern, sowohl aus Bochum und der näheren Umgebung, als auch aus Berlin, Düsseldorf, Köln und Münster, und auch aus China, Korea und Japan näher gebracht. (Künstler: K.Borsutzky, A.Burbank, L.Buchmann, M.Danberg, J.Deiss, D.P.Dwyer, i.Emmer, F. Fausch, Fr.Gahrmann, Jun Jiang, M. Kondo, P.Manzur, B.Marx, Th.Musehold, A.Pastuszka, M.Peltzer, A.Schilling, D.Schlänger, D.Schmitz, J.Sossinka, C.Streck, Walter-Lilienfein, A.Warzecha, Yun Nam)

2014 fand in Kooperation mit dem Bochumer Künstlerbund anlässlich der Shakespeartage die Gruppenausstellung „Ist dies schon Wahnsinn, so hat es doch Methode“ statt. Das Spektrum der im Kunstraum-unten gezeigten Arbeiten reicht von Handzeichnungen über Druckgrafiken, Collagen, Malerei, Video und Plastik/Objekten bis hin zu aufwendigen Rauminstallationen. Alle Ausstellungen wurden bisher ausführlich in der Bochumer Presse positiv besprochen. Der WDR berichtete bisher in mehr als 6 kurzen Videospots in der Sendung Lokalzeit Ruhr „Tipps & Termine“ über Ausstellungsaktivitäten im Kunstraum-unten. In bisher 2 Katalogen wurden alle Projekte dokumentiert, der 3. Band soll zu Beginn des nächsten Ausstellungsjahres im Juni in Arbeit gehen.

Der Projektleiter Gisbert Danberg studierte an der Kunstakademie Düsseldorf und unterrichtete danach über 35 Jahre an einem Bochumer Gymnasium. Er ist aktives Mitglied im Bochumer Künstlerbund und im Bundesverband Bildender Künstler Westfalen e.V. Daneben findet ein reger Austausch mit dem Kunstverein Bochumer Kulturrat und den Bochumer Galerien „Januar“ und „Sold out“ statt. Kontakte zu mehreren Düsseldorfer Galerien wurden geknüpft.

Das Projekt Kunstraum-unten konnte bisher von Gisbert Danberg komplett privat ohne weitere Unterstützung finanziert werden

BILDNACHWEIS

Außenansicht Kunstraum-unten, Foto: Gisbert Danberg

Ausstellungsansicht „Panorama – Julia Sossinka“, © Julia Sossinka, Foto: Gisbert Danberg

Ausstellungsansicht „Flächenland – Agnieszka Pastuszka“ © Agnieszka Pastuszka, Foto: Gisbert Danberg

Ausstellungsansicht „Order – Matthias Danberg“, © Matthias Danberg, Foto: Gisbert Danberg

ADRESSE

Hattinger Str. 1

44789 Bochum

ÖFFNUNGSZEITEN

Di und Fr 15:30 – 18:30
und nach Vereinbarung

  • Öffentliche Ausstellungsorte Kunstraum-unten Aussenansicht
  • Öffentliche Ausstellungsorte Kunstraum-unten Beispielwerk
  • Öffentliche Ausstellungsorte Kunstraum-unten Innenraum