gefördert durch RAG Stiftung
Städtefilter:
  • Alle Städte
  • Alpen
  • Außerhalb vom Ruhrgebiet
  • Bergkamen
  • Bochum
  • Bottrop
  • Bönen
  • Castrop-Rauxel
  • Dinslaken
  • Dorsten
  • Dortmund
  • Duisburg
  • Essen
  • Fröndenberg
  • Gelsenkirchen
  • Gevelsberg
  • Gladbeck
  • Hagen
  • Hamm
  • Hamminkeln
  • Hattingen
  • Herdecke
  • Herne
  • Herten
  • Holzwickede
  • Hünxe
  • Kamen
  • Lünen
  • Marl
  • Moers
  • Mülheim an der Ruhr
  • Neukirchen-Vluyn
  • Oberhausen
  • Recklinghausen
  • Ruhrgebiet
  • Schwelm
  • Schwerte
  • Selm
  • Unna
  • Waltrop
  • Werne
  • Wesel
  • Witten
  • Xanten
Filter schließen
Museen

Deutsches Bergbau-Museum Bochum

Bochum

None
  • None
  • None
  • None
  • None
  • None
  • None
  • None

BESCHREIBUNG/KURZPORTRÄT

Das Deutsche Bergbau-Museum ist mit seinen einzigartigen Sammlungsbeständen das größte Bergbaumuseum weltweit sowie ein international anerkanntes Forschungszentrum für Montangeschichte. Technische, mineralogische und einzigartige historische Objekte vermitteln die Bedeutung des Bergbaus für die Menschheit. Eine einmalige Attraktion ist das Anschauungsbergwerk.
Unter Tage lernen Besucher und Besucherinnen die Arbeitswelt der Bergleute kennen und können mit dem Seilfahrt-Simulator eine Anfahrt mit allen Sinnen erleben. Von der Aussichtsplattform des Förderturms bietet sich ihnen ein reizvoller Blick über Bochum und das Revier.
Ein Highlight des Deutschen Bergbau-Museums ist die umfangreiche Kunstsammlung. So spiegeln beispielsweise Steinreliefs, Münzen, Medaillen, Porzellan, Plastiken und Gemälde, z. B. von Constantin Meunier, die Bedeutung des Bergbaus auf besondere Weise wider. In der kostbar gestalteten bergmännischen Schatzkammer werden ausschließlich Unikate gezeigt. Mit rund 200 Gold- und Silberexponaten aus einer mehr als zwanzig Jahre umfassenden intensiven Sammlungstätigkeit verfügt das DBM über ein weiteres attraktives Alleinstellungsmerkmal in der Museumslandschaft. Die Ausstellung zur Heiligen St. Barbara zeigt über Skulpturen, Gemälde, Ikonen und Münzen die vielfältigen Gestaltungs- und Erscheinungsformen der Schutzpatronin der Bergleute.

KONTAKTDATEN

Telefon: +49 (02)34-58 77 0
Fax: +49 (0)234-58 77 111
E-Mail: info@bergbaumuseum.de

ANSPRECHPARTNER FÜR DIE KUNSTSAMMLUNG

Prof. Dr. Stefan Brüggerhoff

BILDNACHWEIS

Fotos: Deutsches Bergbau-Museum Bochum.

ADRESSE

Am Bergbaumusem 28

44791 Bochum

ÖFFNUNGSZEITEN

Montags geschlossen
Di-Fr 8:30 Uhr - 17:00 Uhr
Sa, So, Feiertags 10:00 - 17:00 Uhr
01. Jan, 01. Mai, 24.-26. und 31. Dez geschlossen
Wir bitten um Verständnis, dass wir nach 16:30 Uhr keine Tickets mehr ausgeben können. Unser Neubau für Sonderausstellungen, der Schwarze Diamant, schließt bereits um 16:45 Uhr.

None
  • None
  • None
  • None
  • None
  • None
  • None
  • None